AWO Direkt Kinder & Jugend Familie Senioren Arbeit & Gesundheit
Mehr Themen
Suche

Wir über uns:

Unsere Geschichte

Ein Rückblick

„Mit der kommunalen Neuordnung im Jahre 1975 und der Schaffung des politischen Gebildes ‚Kreis Wesel’ passte sich die AWO als erster und bislang einziger Wohlfahrtsverband dieser Situation an. Die Kreisverbände Moers, Rees-Wesel und Dinslaken wurden aufgelöst. Entsprechend des Gebietes des Kreises Wesel wurde ein neuer AWO Kreisverband gebildet. Gewachsene Strukturen wurden zwangsläufig auseinandergerissen. So wurden die starken Ortsvereine Homberg, Rheinhausen und Walsum dem KV Duisburg zugeordnet. Der nördliche Bereich des ehemaligen KV Rees-Wesel ging an Kleve.

Die Entwicklung in den alten Kreisverbänden war ebenso unterschiedlich, wie die der ehemaligen Kreise, Städte und Gemeinden. Dem unverkennbar ländlichen Charakter des KV Rees-Wesel mit traditionell schwierigem Stand für die AWO, standen Ballungszentren der Arbeiterbewegung und damit der AWO wie Moers, Kamp-Lintfort, Rheinkamp, Rheinhausen, Homberg, Walsum und Dinslaken in dem KV-Dinslaken und Moers gegenüber.“
(Zitat aus: „Weiterentwicklung der AWO auf Kreisebene“, Anfang der 80er Jahre)

 

Mitgliederstand und hauptamtliche Arbeit zu Beginn des Jahres 1975:

Mitglieder (Stand 31.12.1974) 3.281 in 14 Ortsvereinen
davon aus dem ehemaligen KV-Moers 2.385 in 7 Ortsvereinen
Kreisverband Dinslaken 663 in 3 Ortsvereinen
Kreisverband Rees-Wesel 233 in 4 Ortsvereinen

 

Professionelle Sozialarbeit:

Ehemaliger Kreisverband Moers 10 MitarbeiterInnen
Ehemaliger Kreisverband Dinslaken 2 MitarbeiterInnen
Ehemaliger Kreisverband Rees-Wesel keine

 

Downloads:


Download AWO Chronik 2013 11 13 (73 kB)
aktualisierte Fassung vom 23.11.2013



Foto:

Jochen Gottke

Vorsitzender
AWO Kreisvorstand
Kontaktdaten einblenden
Kontakt:
AWO Kreisverband Wesel e.V.
Andreas-Bräm-Str. 88
47506 Neukirchen-Vluyn
Routenplaner aufrufen

Tel.: 02122902125
j.gottke@solingen.de
Ausblenden